Downloads & wichtige Links

Hier findet Ihr die aktuellen Einteilungen zur Bewirtung, der Zeitnehmer und (ESB)-Sekretäre, sowie der Schiedsrichter für die E- und D-Jugend. Darüber hinaus Hilfestellungen sowie wichtige Links für Eure ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Diensteinteilungen

Förderverein

Hallenzeitung AUSZEIT

Ausgabe #1
Ausgabe #2
Ausgabe #3
Ausgabe #4
Ausgabe #5

Für ZeitnehmerInnen

Für TrainerInnen

ESB Fragenkatalog

Wie trägt man einen Spieler nach, falls er bei Spielbeginn nicht anwesend (aber bspw. schon vom MV angekündigt) ist?
Der MV übergibt dem Sekretär die Spielerliste und markiert darauf die aktiven Spieler. Diese werden dann im ESB auf aktiv gestellt, Spieler die nicht anwesend sind, aber noch eintreffen sollen (diese haben auf der Spielerliste keinen Haken bei aktiv, sind aber auch nicht durchgestrichen) bleiben passiv (d.h. ohne Häkchen bei aktiv). Sobald sie eintreffen und vom MV beim Sekretär "angemeldet" werden, setzt der Sekretär die Spieler durch das Häkchen auf aktiv. Genauso wird mit Spielern verfahren, die aus taktischen Gründen erst später zum Einsatz kommen.
Was passiert wenn ein Spieler nicht in der Passdatenbank enthalten ist und nicht auf der Spielerliste steht?
Sollte ein Spieler noch nicht in der Passdatenbank ("Sis-Online") registriert sein und nicht auf der Spielerliste stehen, kann dieser während des Spiels nicht eingesetzt werden. Diese Regelung ist allen Vereinen bekannt.
Wie ergänzt man das Zweitspielrecht eines Spielers korrekt im ESB?
Der MV legt dem Sekretär den Pass und die Bescheinigung über das Zweitspielrecht (beides im Original) vor. Der Sekretär trägt im "Schiedsrichterbericht" ein: Verein, Name des Spielers, Trikotnummer, Passnummer sowie die Information "Pass und Zweitspielrecht lag im Original vor".
Was wird im Schiedsrichterbericht eingetragen?
"Grundsätzlich sollten die Schiedsrichter dem Sekretär die Inhalte für den Bericht diktieren. Falls dies nicht geschieht bzw. Teile nicht angesprochen werden, darauf achten, dass folgende Themen enthalten sind:
- "Ausweiskontrolle durchgeführt"
- "technische Besprechung durchgeführt"
- wenn Spieler manuell nachgetragen wird: "Pass von Spieler XY lag im Original vor"
- ggf. Verletzungen von Spielern mit Name und Trikotnummer eintragen
Korrektes Eintragen der Schiedsrichterkosten
Bei den Eintragungen zu den Schiedsrichterkosten ist darauf zu achten, dass alle Felder ausgefüllt werden, z.B. Abfahrt- und Ankunftszeit der Schiedsrichter, alle Kosten, km etc.
Was passiert wenn der ESB während des Spiels ausfällt und auf den Papierberichtsbogen umgestellt werden muss?
Die SIM-Datei ohne Veränderung oder Versiegelung per Email nach dem Spiel an die Klassenleitung schicken. Der Papierberichtsbogen wird dann per Post ebenfalls umgehend an die Klassenleitung geschickt. Außerdem muss nach dem Spiel die Klassenleitung (LL Damen Simone Fegert) umgehend über den Ausfall informiert werden.
Was tun bei Hinausstellungen (2 Min.-Strafen)?Der Sekretär erfasst die Hinausstellung beim jeweiligen Spieler. Der Zeitnehmer erfasst die Zeit auf der Uhr und schreibt die Wiedereintrittszeit, sowie die Trikotnummer des Spielers auf den Hinausstellungszettel. Der Zettel muss dann für den MV gut sichtbar auf den Halter aufgesteckt werden.

Da man bei uns in der Halle die Uhr von der Auswechselbank nicht gut einsehen kann, vereinbaren wir bereits bei der technischen Besprechung mit den MV vor dem Spiel, dass wir der Spielerin deutlich mitteilen, wenn sie wieder auf den Platz treten darf.
Was tun bei Team Time-out? Umgang mit den grünen Karten. - Pro Team drei Team-Time-Outs (LL)
- Pro HZ max. zwei TTO
- Heimverein stellt 2 Kartensätze zur Verfügung (sie sind bei uns im Koffer hinterlegt, bitte nach dem Spiel wieder einsammeln)
- Übergabe von Karte 1 und 2 zu Beginn des Spiels an die MVs
- Zu Beginn der 2. HZ:
- Übergabe Karte 3 an MVs, wenn Team bereits zwei TTO in 1. HZ genommen hat
- Übergabe Karten 2 + 3 an MVs, wenn Team nur ein TTO in 1. HZ genommen hat
- Um Missverständnisse zu vermeiden übergeben die MVs dem ZN zum Ende der 1. HZ alle grünen Karten, die nicht genutzt wurden
- Besonderheit in 2. HZ: ein Team kann, auch wenn sie noch zwei TTO zur Verfügung hätte, in den letzten 5 Spielminuten nur ein TTO beantragen
- Wird in den letzten 5 Spielminuten erst das 2. TTO von einem Verein beantragt, ist die Herausgabe der Karte 3 zu fordern, damit nicht versehentlich das 3. TTO beantragt werden kann.

Allgemein
- Eine Mannschaft kann ihr TTO nur beantragen, wenn sie in Ballbesitz ist (Ball im Spiel oder bei Spielunterbrechung). Unter der Voraussetzung, dass die Mannschaft den Ballbesitz nicht verliert, bevor der ZN pfeifen kann (in diesem Falle wird die grüne Karte der Mannschaft zurückgegeben), wird der Mannschaft das TTO umgehend gewährt.
- Nach 50 Sekunden zeigt der ZN durch ein akustisches Signal an, dass das Spiel in 10 Sekunden fortzusetzen ist

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben